GoPro Hero4 Black: 4K Luft-Aufnahmen zeigen ihre Qualität

GoPro Hero4 4K LuftaufnahmenDie neue GoPro Hero4 Black beherrscht als erste GoPro hochauflösende 4K Aufnahmen mit flüssigen 30 Bildern pro Sekunde aufzunehmen. Bisher war es zwar möglich 4K-Material aufzuzeichnen, jedoch nur mit wenigen Frames und das machte einfach wenig Sinn. Da die GoPro Hero4 Black aber das nun beherrscht, habe ich sie auf meinem TBS Discovery Pro Quadcopter montiert und wollte bereits letzte Woche erste Aufzeichnungen machen, leider aber hat GoPro etwas am rückseitigen Stecker geändert. Dank eines neuen Linkerboards, welches von Dronefactory zackig geliefert wurde, konnte ich aber jetzt doch noch bei schönem Wetter einige Aufnahmen machen.

Für den Zusammenschnitt bot es sich gleich an den neuen Apple iMac 5K Retina zu nutzen, damit kam ich gleich in den Genuss der neusten Apple Hardware und vor allem eines 4K-fähigen Bildschirms. Mit dem 5K iMac macht das Schneiden von solch hochauflösendem Material einfach noch mehr Spass! Das Video ist nur geschnitten und das Rohmaterial wurde nicht weiter korrigiert, gegradet oder stabilisiert. So sieht der Output der Hero4 aus.

GoPro Hero4 Black am TBS Discovery Pro

GoPro Hero4 Black am TBS Discovery Pro

GoPro Einstellungen

Bei meinen Videos werde ich oft nach den Settings meiner GoPro gefragt. Hier komme ich dem gleich zuvor und poste hier meine Einstellungen an der Kamera. Ich verwende die Hero4 Black zusammen mit einem Linsenschutz von TBS, welcher auch als Graufilter dient. An der GoPro Hero4 Black  verwendete ich für diese 4K-Aufnahmen folgenden Einstellungen:

  • Resolution: 4K
  • ProTune: On
  • White Balance: Auto
  • ISO Limit: 400
  • Sharpening: Low
  • EV Compensation: 0

Video

Der Zusammenschnitt der 4K Luftaufnahmen ist auf Youtube zu finden, wer einen 4K-fähigen Monitor hat, kann unter dem Einstellungsrädchen rechts unten, die Auflösung auf 4K hochschrauben. Viel Spass damit:

Fazit

Für Actionaufnahmen sehe ich den 4K Modus der GoPro Hero4 Black  nicht als interessant an, zumal mit 30fps keine Zeitlupenmöglichkeit mehr besteht. Für Luftaufnahmen aber ist die 4K-Auflösung ideal, die Bilder sehen einfach toll aus. Für geübte User in der Postproduction besteht natürlich auch die Möglichkeit das Material auf 1080p zu skalieren und die massiv höhere Auflösung zum Stabilisieren zu nutzen. Es stehen also alle Türen offen und für den 4K-Modus der Hero4 Black schonmal beide Daumen nach oben. Der ausführliche Testbericht zur Kamera folgt dann noch… Einen ausführlichen Testbericht und weiteres zu Videoqualität und unterschiedlichen Modi findet ihr hier.

GoPro Hero 4 kaufen

9 Kommentare

  1. Andre 31. Oktober 2014
  2. Hans 3. November 2014
  3. Andre 4. November 2014
  4. Andre 8. November 2014
    • Hans 9. November 2014
      • Andre 10. November 2014
  5. Yannick 9. November 2014
    • Hans 9. November 2014

Kommentar verfassen