Hyperlapse App von Instagram veröffentlicht

Instagram Hyperlapse

Es ist nur wenige Tage her, als Microsoft ankündigte eine Hyperlapse App zu veröffentlichen. Nun war aber ein Mitbewerber schneller, Instagram hat heute ihre neue App Hyperlapse vorgestellt. Dabei werden Videos mit dem iPhone aufgenommen und die App korrigiert dann alle Wackler so gut es gut und beschleunigt das Video, wie bei einem Timelapse so üblich. Wenn man sich während der Aufnahme noch bewegt, hat man das besagte Hyperlapse Video als Resultat.

Instagram bedient sich bei der Stabilisierung eines guten Tricks, während der Aufnahme werden nämlich die Daten des Gyrosensors geloggt und danach kann die App die einzelnen Aufnahmen passend zusammenfügen. Das Resultat ist ein verwacklungsärmeres Video und nach dem Postprocessing, das automatisch geschieht, kann man die Abspielgeschwindigkeit zwischen 1x und 12x wählen. Das ist der einzigste Parameter den man selbst ändern kann, das Video wird danach in der Bibliothek gespeichert. Natürlich kann es danach direkt bei Instagram veröffentlicht werden. Ich habe die App also kurzerhand mal selbst ausprobiert:

Fazit

Definitiv eine geniale App, die einem viel Spass machen wird. Ideal für kleine Aufnahmen zwischendurch oder geniale Shots bei einer Städtereise. Der Output ist ein 720p H.264 Video und daher lässt sich die Datei natürlich nicht für hochauflösende Hyperlapse Projekte nutzen. Das war aber sicher auch nicht das Ziel von Instagram und für eine kostenlose App ist sie fast ein Must-Have-App auf jedem iPhone. Die App ist aktuell nur für iOS erhätlich.

Eine Antwort

  1. Luz 27. August 2014

Kommentar verfassen