Testbericht: UPC Cablecom Horizon – Teil 3: Software & Nutzung

UPC Cablecom Horizon

Die neue Set-Top-Box von UPC Cablecom, die Horizon habe ich bereits anfangs Jahr vorgestellt. Ich habe mir damals gleich eine Box gesichert und wollte diese für euch unter die Lupe nehmen, das habe ich in gesamthaft drei Testteilen gemacht:

Cablecom Horizon Testserie:

Dieser letzte Teil wiedergibt meine Meinung zur Horizon Software und der allgemeinen Bedienung des Geräts. Eines vorweg, da ich die Box nicht als WLAN-Router und Modem nutze gibt es hierzu keine Aussage. Diese Funktionen werde bei mir nach wie vor von einem separaten Router übernommen.

Die graphische Benutzeroberfläche

Kommen wir gleich anfangs zur neuen Oberfläche die in Horizon verwendet wurde. Halbtransparent mit dem aktuelle Live TV Bilder im Hintergrund kann man sich durch Menüpunkte klicken und Einstellungen machen. Grundsätzlich funktioniert das Menü gut, beim Klicken währen die Animationen bis zum Ziel für mich nicht zwingend nötig, vielleicht gibt es einige die das mögen. Das scheint mir aber Geschmacksache, aber schlussendlich funktioniert hier alles, teilweise durch die Animationen etwas verzögert aber hier gleich mal ein erster Pluspunkt von mir!

Horizon Benutzeroberfläche

Horizon Benutzeroberfläche

TV schauen

Zwei von den sechs verbauten Tunern sind Live TV vorbehalten, damit Senderwechsel schnell vonstatten gehen sollten. Das kann ich leider nicht bestätigen, mein Samsung TV schaltet die Sender mit einer Digicard von Cablecom gefühlt schneller. Bei Horizon habe ich sehr früh den Ton des neuen Senders während Bild noch auf sich warten lässt. Für zackiges Zapping durch verschiedene Kanäle nicht wirklich ideal.
Die Pausieren-Funktion während einer Sendung hingegen funktioniert problemlos, ich kann mir kurz was aus dem Kühlschrank holen und danach die Sendung wieder weiterschauen. Um die Senderliste zu editieren und muss man sich eine Favoritenliste zusammenstellen, damit ist die Übersicht über die zahlreiche Anzahl Sender eher möglich! Schön wäre es man könnte sich die Senderliste am Computer oder im Browser zusammenstellen, das wäre sehr viel angenehmer!

Testbericht Cablecom Horizon Screenshots-003

TV Guide

Navigieren Sie schnell und einfach durch die neue 3D-Benutzeroberfläche, um das richtige Programm zu finden. Sie erhalten nähere Informationen zu allen Sendungen und Filmen. So lernt es uns Cablecom, die ihr EPG (Electronic Program Guide) optisch ansprechend aufbereitet haben. Dabei erscheinen zuerst eure Favoriten, die Sendungen sind gut ablesbar, das scrollen hingegen ist etwas mühsam. Schön wäre es in groberen Schritten in der Timeline zu springen.
Praktisch hingegen ist wieder die Sortierung nach Themen wie News und Spielfilme, damit komme ich oft schneller auf ein interessantes Programm. Wer weis was er sehen möchte, kann den Sendungsnamen direkt eingeben. Hier und an der allgemeinen Bedienung des TV Guide scheitert es aber an der rudimentären Fernbedienung, hier hilft aktuell nur die App weiter. In Zukunft wird Cablecom eine Fernbedienung nachliefern, die dem Horizon-System gerecht werden soll.

UPC Cablecom Horizon TV Guide

UPC Cablecom Horizon TV Guide

Empfehlungen

Die Horizon Box soll die Benutzergewohnheiten aufzeichnen und durch eine  intelligente Empfehlungsfunktion Programme vorschlagen, die einem gefallen könnten. Das klappte bei mir bisher eher mit glücklichen Treffern, ein umfangreiches Angebot an interessanten Sendungen habe ich noch nie erhalten.

TV Recording

UPC Cablecom wirbt bei der Horizon mit dem sogenannten Multi-Recording, dabei können vier Sendungen gleichzeitig in HD-Qualität aufgenommen werden können. Wenn eine bestimmte Serie gefällt, wählt man einfach „Alle Episoden aufnehmen“, um die ganze Serie aufzuzeichnen. Diese Funktionen habe ich ausprobiert und bei mir hat das einwandfrei funktioniert. Die aufgezeichneten Sendungen war nach der Aufnahme in meiner Library vorhanden und konnten problemlos wiedergegeben werden. Dank den sechs Tunern in der Horizon Box gelingt das auch während man TV schaut. Hier hat Cablecom nicht zuviel versprochen – toll!
Man hört aber immer wieder von Leuten die ihre Aufnahmen verlieren, bei mir trat dieses Phänomen bisher nicht auf!

On Demand

Das On Demand Angebot auf Horizon ist ganz okay, verglichen mit dem iTunes Content den ich auf dem Apple TV abrufen kann, aber nicht auf Augenhöhe. Trotzdem hat es immer wieder aktuelles Material und auch einige Klassiker an Lager. Ich habe mir einen Spielfilm über den On Demand Service angeschaut, HD-Bildqualität und auch Dolby Mehrkanalsound gehörten mit dazu, so muss das sein! Für aktuelle Topfilme bezahlt man zwischen 6.- und 8.- CHF Miete und hat dann zwei Tage die Möglichkeit den Film anzuschauen. Für mich stimmt das Angebot, preislich auf dem Niveau von Apple und eine einfache Auswahl und Bedienung!

Testbericht Cablecom Horizon Screenshots-008

Mediathek

Ganz grosses Kino ist die Einbindung des Sendungsarchiv des Schweizer Fernsehens SRF direkt in die Horizon Oberfläche. Hier kann man auch gezielt nach bereits ausgestrahlten Sendungen suchen und diese Wiedergeben. Die Bildqualität des SRF Archivs lässt leider wie im SRF Player noch etwas zu wünschen übrig, das liegt aber nicht an der Cablecom.

Die Horizon sollte auch problemlos Inhalte aus dem heimischen Netzwerk wiedergeben können, dank verbautem DLNA-Player. Mein Plex Server meiner Synology Diskstation wird problemlos erkannt und Medien lassen sich über die Horizon auswählen und abspielen. Das Navigieren durch grosse Sammlungen wird aber zum Geduldspiel und in Punkte „kompatible Formate“ ist die Box eher heikel. Einige HD-Videos wurden gar nicht wiedergegeben, für DTS-Ton fehlt scheinbar die Lizenz und teilweise Unterbrüche bei der Wiedergabe liessen mich den Versuch abbrechen. Für Medienwiedergaben werde ich nach wie vor auf mein Media Center setzen!

Horizon im Browser und auf dem iPad & iPhone

Ganz praktisch ist Horizon.tv über den Browser, dort kann man direkt Live-Fernsehen mit dem Cablecom Login. So kann man sich Wilmaa und Co. sparen und einfach gleich darüber schauen. Auf den TV Guide hat man auch Zugriff, sehr schön wäre es wenn man die Horizon Aufnahme gleich über den Webbrowser planen könnte. Zum Beispiel von unterwegs noch kurz eine Aufnahme aktivieren.

Horizon TV im Browser

Zur iPhone und iPad App folgt demnächst ein weiterer Beitrag…

Fazit

Ein Fazit der UPC Cablecom Horizon abzulegen fällt mir irgendwie schwer und das Resultat aller Tests ist durchzogen. So stimmt die Qualität der HD-Sender, der Programmvielfalt, der Aufnahmefunktion mit vier Tunern aber andererseits ist mir das umschalten trotz zwei Tunern für Live TV zu langsam, das System allgemein etwas zu träge. Das ein so umfängliches Produkt einige Probleme im Anfangsstadium haben wird war abzusehen, leider sind aber noch viele Negativpunkte dominierend. Einige davon können sicher per Software-Update gelöst werden und die neue Fernbedienung sollte den Bedienungskomfort erhöhen und damit die Horizon in ein besseres Licht rücken. Ich bin eigentlich überzeugt dass die Hardware stimmt, wenn jetzt die Software alles versprochene auch liefern kann wird Horizon ein Erfolg, bis dahin ist aber noch viel Arbeit…

Wie ist eure Erfahrung mit der Horizon und welche Verbesserungen wünscht ihr euch?

6 Kommentare

  1. Der anderre Hans 17. Juni 2013
    • Hans 17. Juni 2013
  2. Asvari 5. Juli 2013
    • Christoph 12. Juli 2013
  3. betacarve 24. Juli 2013
  4. Ivan 18. Januar 2014

Kommentar verfassen