Testbericht: Philips Fidelio DS9000

Nachdem ich schon über diverse Logitech Squeezebox Produkte, die Lenco 3D Soundbar und eine Philips Soundbar berichtet habe, stelle ich euch hier die Philips Fidelio DS9000 vor. Der Lautsprecher mit Dockingstation für das iPhone und den iPod habe ich zwei Wochen getestet und angehört. Mit 599.- CHF ist die Fidelio nicht im niedrigen Preissegment, sondern spricht anspruchsvollere Kundschaft an.

Philips Fidelio 9000 Front

Philips Fidelio 9000 Front

Aufbau

schönes HolzchassisDie Fidelio DS9000 kommt sehr edel daher und ist hochwertig verarbeitet. Das schlägt sich auch im Gewicht nieder, die Dockingstation ist mit 6.5kg nicht gerade ein Leichtgewicht. Das aufwendige Design mit der schönen Front lässt sich in jedem Wohnzimmer sehen. Dabei finde ich die hölzerne Rückseite mit der mittigen Aussparung die aus Metall gefertigt ist, fast noch schöner.Die Lautsprecher sind durch eine Stoffbespannung elegant abgedeckt, wobei diese in komplett isolierten Akustikkammern verbaut wurden um eine hohe Soundqualität zu erreichen.

Der Sound

Die Fidelio hat ein integriertes Bass Management, welches dafür sorgt dass auch bei etwas mehr Power eine saubere Wiedergabe von tiefen Tönen stattfindet. Das klappt eindeutig gut und man kann die Ausgangsleistung von 100 Watt RMS nutzen. Gemäss Philips sollen die die Schallwellen an den bogenförmigen Wänden der Fidelio in verschiedene Richtungen abstrahlen dabei ein möglichst verzerrungsfreies Klangbild geben. Für die Grösse der SD9000 klingt das alles wirklich ganz toll und vermag auch ein grosses Wohnzimmer mit Klang zu füllen. Wobei ich die Verwendung eher in einem Arbeitszimmer, Küche oder Schlafzimmer sehe, da die DS900 mit einem 3.5mm Klinstecker als AUX-Eingang nicht viel Alternativen zum reinen Docking-Betrieb liefert.

Fernbedienung

Fernbedienung

Steuerung

Die Steuerung der Fidelio erfolgt am iPhone bzw. iPod direkt, während der Verstärker der Fidelio direkt über zwei Tasten unterhalb des Dock-Anschlusses gesteuert werden kann. Noch einfacher geht es gleich mit der schicken, kleinen Fernbedienung die zum Lieferumfang gehört. Damit lässt sich das Apple Gerät problemlos fernsteuern. Philips liefert zu den Fidelio noch eine eigene App, die ebenfalls einen Blick wert ist:

Der Dockinglautsprecher wird mit der App für Fidelio+ iPhone/iPod eingesetzt, die im iTunes App Store kostenlos heruntergeladen werden kann. Die App bietet verbesserte Funktionen und enthält Toneinstellungen, eine Uhr mit analoger oder digitaler Anzeige, mehrere Weckoptionen sowie einen Sleep Timer (Abschaltautomatik).

Fazit

Die Philips Fidelio DS9000 überzeugt mit einem genialen und doch schlichtem Design und bietet dabei trotzdem hochwertigen Klang. Die Musik-Leistung und -Qualität stimmt für die Grösse des Geräts und konnte mich wirklich überzeugen. Wie ich schon erwähnte, ich würde die Fidelio im Wohnzimmer „nur“ als Zweitgerät neben einer Anlage verwenden, für Arbeitszimmer, Küche und Schlafzimmer aber ein tolles Gerät. Wer den doch hohen Preis nicht scheut, dem kann ich das Produkt empfehlen.

Eine Antwort

  1. daydeal tipp 25. März 2011

Kommentar verfassen