Testbericht: Squeezebox Radio

Logitech hat seine Produktpalette im Bereich der Squeezebox erweitert. Das Squeezebox Radio ergänzt die bisherigen Produkte um ein handliches Webradio mit vielen und genialen Funktionen.

Ich habe vor einiger Zeit mit eine Logitech Squeezebox Duet zugelegt und eine Asus eee-Box als Server für die Musikdateien. Wie ich schon berichtete funktioniert diese Kombination genial und meine Musikanlage kann direkt Sound abspielen. Wenn ich aber im Büro bin oder draussen im Garten, möchte ich auch Musik hören. Da kommt das Squeezebox Radio ins Spiel, klein und handlich lässt sie sich gut transportieren. Momentan muss noch eine Netzteil benutzt werden, aber schon bald sollte ein Akku erhältlich sein und das Radio ist unabhängig. Mit der neuen Software sind nun Anwendungen wie Facebook oder Flickr auf der Squeezebox installierbar und der kleine Farbbildschirm lässt sich so richtig gut nutzen.

Rückansicht

Einziger Wermutstropfen ist der Mono-Lautsprecher, kein Genuss von Stereo-Musik. Der Lautsprecher aber ist dafür sehr gut für die Grösse das Radio brilliert durch einfache Bedienung. Ideal ist auch, dass sich die Fernbedienung der Duet auch für das Radio nutzen lässt. Es ist natürlich auch möglich auf der Duet und dem Radio das gleiche synchron oder unterschiedliche Musik zu hören, egal ob die Quelle Internetradio oder die eigene Musiksammlung ist.

Fazit

Ich kann das Squeezebox Radio uneingeschränkt empfehlen, wer auf Stereo verzichten kann. Zwingend ist die Nutzung des Squeezecenter von Logitech welches während der Nutzung aktiv sein muss. Die Software kann ich ebenfalls empfehlen und das Radio in Kombination mit der Duet, einfach genial!

7 Kommentare

  1. Sascha 28. Juli 2010
  2. hans 28. Juli 2010
  3. Sascha 29. Juli 2010
  4. hans 29. Juli 2010
  5. Sascha 29. Juli 2010
  6. hans 29. Juli 2010
  7. IzQb 13. März 2011
  8. Pingback: Testbericht: Squeezebox Touch › TechnikBlog 21. November 2013

Kommentar verfassen